Auf Zement gebaut

Die Klimarechnung für Schnellzüge hat einen Haken

von Thomas Stölzel 27. Juli 2021 Ein ICE auf einer Brücke Quelle: Deutsche Bahn

Schnell, aber nicht ganz so sauber. Trassen aus Beton und Stahl drücken die Klimabilanz der ICEs. Bild:  Deutsche Bahn

Politiker und Wissenschaftler preisen Hochgeschwindigkeitszüge als Alternative zum Kurzstreckenflug. Doch sie unterschlagen das klimaschädliche Kohlendioxid, das bei Bau und Unterhalt der Strecken anfällt. Dabei ließe sich dort noch einiges einsparen.

Dieser Beitrag wurde unter Presse-Blog Rheintalbahn abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s