JAHRESBILANZ 2020

Bahn fährt Rekordverlust ein und erwartet erst 2022 wieder Gewinn

Von: Dieter Fockenbrock

Der Staatskonzern hat 2020 ein Minus von 5,7 Milliarden Euro eingefahren. Prognosen sind unsicher, und Milliardenhilfen vom Bund stehen aus.

ICE der Deutschen Bahn

Hauptgrund für die Höhe des Verlusts von 2020 ist, dass die Bahn ihr Angebot trotz drastisch gesunkener Passagierzahlen im Lockdown weitgehend aufrechterhalten hat.

Hauptgrund für die Höhe des Verlusts von 2020 ist, dass die Bahn ihr Angebot trotz drastisch gesunkener Passagierzahlen im Lockdown weitgehend aufrechterhalten hat. dpa

Dieser Beitrag wurde unter Presse-Blog Rheintalbahn abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s