Leck am Kesselwagen abgedichtet: Chemieeinsatz am Westbahnhof

 Einsatz in voller Schutzmontur: Am Aachener Westbahnhof tropft Flüssigkeit aus einem Kesselwagen.
Einsatz in voller Schutzmontur: Am Aachener Westbahnhof tropft Flüssigkeit aus einem Kesselwagen. Foto: dmp press/Ralf Roeger

Aachen Ein Chemieeinsatz am Aachener Westbahnhof hat am Dienstag Spezialisten der Feuerwehr über mehrere Stunden beschäftigt. Am frühen Nachmittag konnte das Leck an einem Kesselwagen abgedichtet werden.

Am Vormittag war festgestellt worden, dass aus dem Kesselwagen Flüssigkeit tropfte. Nach Angaben eines Feuerwehrsprechers handelt es sich um ein Abfallprodukt aus der chemischen Industrie. „Der Stoff ist explosionsgefährlich und giftig“, erklärte der Sprecher. Deshalb musste an der Einsatzstelle mit größter Vorsicht gearbeitet werden.

Dieser Beitrag wurde unter Presse-Blog Rheintalbahn abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s