Neue Seidenstrasse: Container von Mega-Schiffen bedrohen die Alpen – www.alpeninitiative.ch

Neu- und Ausbauten der Seehäfen im Norden Italiens führen zu einer starken Zunahme des Süd-Nord-Verkehrs durch die Alpen. Zwar verfügt die Schweiz bald über eine durchgehende Flachbahn dank der neuen Bahntunnels und dem 4-Meter-Korridor. Aber diese genügen nicht, um Mensch und Umwelt zu schützen.

tob. Der Verkehrsexperte Kurt Metz sagt es so: «Im Verkehr durch die Alpen findet ein Paradigmenwechsel statt. Transporte werden vermehrt aus dem Süden nach Norden anfallen.» Warum? Die italienischen Häfen werden zurzeit massiv erweitert und modernisiert, damit auch dort die grössten Containerschiffe der Welt anlegen und ihre Fracht umschlagen können. Ein wichtiger Investor ist China, das sich zum Ziel gesetzt hat, noch mehr Waren nach Europa zu exportieren. In den nächsten Jahren wird man das nicht nur in den Läden, sondern auch auf den Transitstrecken durch die Alpen feststellen. ….. hier geht’s zum Artikel

https://www.alpeninitiative.ch/wp-content/uploads/2019/11/echo_157_Karte-global.jpg
https://www.alpeninitiative.ch/wp-content/uploads/2019/11/echo_157_Karte-global.jpg
Dieser Beitrag wurde unter Presse-Blog Rheintalbahn abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s