Deutsche Bahn will beim Güterverkehr umsteuern. Die neue DB-Cargo-Chefin Sigrid Nikutta verfolgt ehrgeizige Ziele: Bis 2030 will die Bahn 25 Millionen Lkw-Sendungen von der Straße auf die Schiene verlagern.

Berlin. DB Cargo will mit aller Macht versuchen, mehr Güter auf die Schiene zu verlagern. „Wir wollen in allen drei Segmenten wachsen: im Einzelwagenverkehr, im Kombinierten Verkehr und im Ganzzugverkehr“, kündigte Sigrid Nikutta, seit 1. Januar 2020 Vorstandsvorsitzende von DB Cargo und Mitglied im Vorstand der Deutschen Bahn (DB), gestern auf einer telefonischen Pressekonferenz an.

Dieser Beitrag wurde unter Presse-Blog Rheintalbahn abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s