27.03.2019 Gründer von „Pro Rheintal“ spricht über Erfolge und Ziele im Kampf gegen Bahnlärm

Von Andrea Steinhart

Mi, 27. März 2019 um 13:35 Uhr

Gundelfingen

 Frank H. M. Gross, Gründer der Bürgerinitiative Pro Rheintal, kann im Kampf gegen Bahnlärm über erste Erfolge berichten. Weiterhin sind für den 68-Jährigen aber 90 Prozent des Lärms vermeidbar.

Bahnlärm macht krank. In vielen Städten Deutschland gründen sich deshalb Bürgerinitiativen, die dagegen vorgehen. Frank H. M. Gross engagiert sich in der Bürgerinitiative Pro Rheintal. Welche Ziele die Initiative bereits erreicht hat, berichtet er in einer vom Verein Atokk (Alte Trasse ohne Krach und Katastrophen) organisierten öffentlichen Veranstaltung am Donnerstag, 28. März – und im Gespräch mit Andrea Steinhart.

BZ: Herr Gross, was konnten Sie und Ihre Bürgerinitiative Pro Rheintal für den Lärmschutz bereits durchsetzen?

Dieser Beitrag wurde unter Presse-Blog Rheintalbahn veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s