26.01.2018 Riegel droht mit Verzögerungen

Von Michael Haberer

Fr, 26. Januar 2018

Forderungen zu Bahn und Autobahn sollen berücksichtigt werden.

RIEGEL. „Wir sind gewappnet“, erklärte Bürgermeister Markus Jablonski am Mittwochabend im Gemeinderat zum geplanten Ausbau von Rheintalbahn und A 5 auf Riegeler Gemarkung. „Wir verzögern die Verfahren so lange, bis klar ist, dass für alle drei Bauabschnitte auf der Gemarkung die Forderungen Riegels erfüllt sind“, ergänzte Jablonski. Er wie auch Monika Michel hielten fest, dass die Position Riegels ignoriert werde. Gleichzeitig stehe man an einem Punkt, wo der bereits zugesagte Schallschutz über das gesetzliche Muss hinaus wieder in Frage gestellt werde.

Der Grund, warum der Schallschutz wieder zum Thema wird, sind die aktuellen Prognosen zu den künftigen Zugzahlen. „Jede neue Prognose schmeißt die Pläne wieder um“, meinte Jablonski. Das gelte auch für die Strecke von March bis Riegel, für die das…
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Presse-Blog Rheintalbahn veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s