08.12.2017 Will die Bahn am Lärmschutz im Rheintal sparen?

Quelle: http://www.badische-zeitung.de/suedwest-1/will-die-bahn-am-laermschutz-im-rheintal-sparen–146305768.html

Regionalverband ist besorgt.

FREIBURG (amp). Ist der großzügige Lärmschutz in Gefahr, den im Projektbeirat für den viergleisigen Ausbau der Rheintalbahn Bund, Land, Region und Deutsche Bahn ausgehandelt haben? Der Regionalverband Südlicher Oberrhein ist überzeugt, dass die Bahn derzeit darüber nachdenkt, die Standards für den Lärmschutz an der Strecke zwischen Offenburg und Freiburg zurückzufahren. Die Begründung: Die neueste Verkehrsprognose für die Strecke, gültig für 2030, lautet nach Informationen des Regionalverbands auf 264 Züge am Tag – das wären fast 50 weniger als nach bisheriger Kalkulation. Das schafft eine neue Basis für die Berechnung des Lärms – und veranlasst die Bahn, über Höhe und Länge der Millionen von Euro teuren Lärmschutzwände längs der Gleise nachzudenken.

Der Regionalverband erwartet nun von Bund und Land, zu den im Projektbeirat beschlossenen Zusagen zu stehen: Voller Lärmschutz für alle Anwohner, also beispielsweise keine Schallschutzfenster in deren Häusern, und zwar auf der Basis der bisher zugrunde gelegten Zugfrequenz. Denn die tägliche Zahl der Züge verringert sich in der Prognose auch, weil künftig an 30 Tagen mehr im Jahr (also auch an Wochenenden) Güterzüge durchs Rheintal rollen sollen – und weil diese um 100 Meter oder mehr länger werden.

Vor diesem Hintergrund könne man keinem Anwohner vermitteln, sagt Verbandsvorsitzender Otto Neideck, zugleich Freiburgs Erster Bürgermeister, warum vor seinem Haus der Lärmschutz verringert werden soll. Bund und Land seien deshalb gut beraten, trotz der veränderten Prognose an den Beschlüssen des Projektbeirats festzuhalten und entsprechend auf die Bahn einzuwirken. Sonst, so Neideck, drohe erneut eine große Einspruchswelle der Bürger gegen die Bahnpläne für das Rheintal.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Presse-Blog Rheintalbahn veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s