29.09.2017 Thema Tempo bei der IG Bohr

Quelle:http://www.badische-zeitung.de/ringsheim/thema-tempo-bei-der-ig-bohr–142605685.html

Infoveranstaltung in Auggen.

HERBOLZHEIM/KENZINGEN (BZ). Die Bürgerinitiativen gegen Bahnlärm, die sich zur Interessengemeinschaft Bahnprotest an Ober- und Hochrhein (IG Bohr) zusammengeschlossen haben, laden auf Donnerstag, 5. Oktober, zu einer Infoveranstaltung in die Sonnenberghalle in Auggen ein. Beginn ist um 19 Uhr, Ende gegen 22 Uhr. Es geht um die Höchstgeschwindigkeit auf der Rheintalstrecke.

Die von der IG Bohr ausgerichtete Veranstaltung steht unter dem Titel: „Was der Projektbeirat zu entscheiden übrig ließ.“ Eine Studie, die die IG Bohr in Auftrag gegeben hat, soll klären, ob es realistisch ist, die Rheintalbahn bei den gegebenen Verhältnissen auf 250 Stundenkilometer Spitzengeschwindigkeit zu ertüchtigen, und ob die Kosten für den Ausbau in einem sinnvollen Verhältnis zum Zeitgewinn stehen. Die BI Bahn sowie alle in der IG Bohr vertretenen Bürgerinitiativen sind laut Pressemitteilung der Auffassung, dass „noch erhebliche Gestaltungsmöglichkeiten beim Ausbau der Rheintalbahn bestehen.“ Sie kämpfen für eine Spitzengeschwindigkeit von 230 Stundenkilometer.

Die BI Bürgerprotest Bahn Kenzingen/Herbolzheim stellt für Mitglieder und Interessierte einen kostenlosen Bus bereit, der nach Auggen fährt. Die Abfahrtszeiten: Ringsheim, Heckenrose an der Bundesstraße um 17.30 Uhr; Herbolzheim, Rathaus, um 17.35 Uhr; Kenzingen, Rathaus um 17.40 Uhr.

Dieser Beitrag wurde unter Presse-Blog Rheintalbahn veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s