13.4.2016 Auf Abstand zur Maximalforderung

Auf Abstand zur Maximalforderung

Bei der Gemeinderatssitzung in Auggen am Dienstagabend nahmen Bürgermeister und Ratsmitglieder erstmals Abstand von der bisher vertretenen Maximalforderung zum Thema Tieflage beim Bahnausbau.

„Versteifen wir uns mit unserem Protest auf die Tieflage“, fragte Herwig Böckle (Freie Wähler) im Gemeinderat mit Blick auf den Bahnausbau, „oder denken wir auch über Alternativen nach?“ Als Beispiele dafür nannte er den Einbau von Flüsterfahrwerken bei Güterzügen, wie sie etwa in der Schweiz bis 2020 verbindlich vorgeschrieben sind, sowie eine Geschwindigkeitsbegrenzung.

„Auch eine Teiltieferlegung würde Sinn machen“, ergänzte Bürgermeister Fritz Deutschmann, der Sitz und Stimme in dem auf den Projektbeirat folgenden Begleitgremium innehat. Dort sitzen Vertreter der verschiedenen Regierungsebenen, der betroffenen Kommunen und des Bürgerbündnisses Bahn Markgräflerland (BBM) mit Bahnvertretern an einem Tisch. Da im Zuge des Ausbaus mit 3. und 4. Gleis der Unterbau der Bahnstrecke erneuert und für höhere Geschwindigkeiten ertüchtigt werden soll, sei dies der richtige Moment, eine solche Teiltieflage ins Spiel zu bringen, so Deutschmann weiter.

Damit einher ginge dann die Forderung nach niedrigen Lärmschutzwänden, 2,50 Meter hoch statt der bisher geplanten acht Meter. Einer Geschwindigkeitsbegrenzung auf unter Tempo 250 habe die Bahn indessen eine definitive Absage erteilt. Auch Peter Danzeisen (CDU) sprach sich dafür aus, die bisher erhobenen Maximalforderungen zu überdenken. „Die Tieflage ist nicht greifbar“, kommentierte er.

Dieser Beitrag wurde unter Presse-Blog Rheintalbahn abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s