8.3.2016 Rheintalbahn: DB-Spitze erteilt Auggen und Müllheim eine Abfuhr

Für die Bahn geht es nur noch um die Farbe der Lärmschutzwände. In einem Brief der Konzernspitze wird klar: Die DB sieht sie keine Veranlassung, über die Pläne im Abschnitt Hügelheim-Auggen nochmal zu diskutieren.

Nachdem in den vergangenen Wochen Signale aus allen politischen Richtungen kamen, die Pläne für den Ausbau der Rheintalbahn im Abschnitt Hügelheim-Auggen noch einmal genauer unter die Lupe nehmen zu wollen, hat sich nun die Deutsche Bahn zu Wort gemeldet – mit Aussagen, die den Hoffnungen in der Region einen herben Dämpfer versetzen dürften. Demnach gibt es für die Bahn am Status Quo nichts mehr zu rütteln, auch nicht an dem umstrittenen Tempo 250.

In einem Schreiben, das der BZ vorliegt, antwortet der DB-Konzernbevollmächtigte für Baden-Württemberg Sven Hantel im Auftrag von Bahnchef Rüdiger Grube auf einen Brief von Claus Schmiedel, Fraktionsvorsitzender der SPD im Landtag. Schmiedel hatte sich an Grube mit der Bitte gewandt, einen Workshop einzurichten, in dem die strittigen Punkte im Abschnitt Hügelheim-Auggen nochmals diskutiert werden sollten – unter anderem die Frage, ob die von der Bahn anvisierte Höchstgeschwindigkeit „wirklich fahrbar und notwendig ist und damit verbunden die Höhe der geplanten Lärmschutzwände“.

Auf den Vorschlag zur Einrichtung eines Workshops geht Hantel in seinem knappen Antwortschreiben gar nicht erst ein. Er verweist auf die Empfehlungen des Projektbeirats, womit aus Sicht der Deutschen Bahn die Weichen gestellt worden seien, „um den weiteren Ausbau nun zügig vorantreiben zu können und das Projekt zu einem erfolgreichen Abschluss zu führen“. Hantel betont auch noch einmal, dass im Projektbeirat beschlossen wurde, „dass in dem von Ihnen angesprochenen Abschnitt zusätzliche Lärmschutzmaßnahmen über das gesetzliche Maß hinaus umgesetzt werden sollen“. Mit dem Bundestagsbeschluss vom 28. Januar sei dafür auch die Finanzierung sichergestellt worden.

Weiterlesen: http://www.badische-zeitung.de/auggen/rheintalbahn-db-spitze-erteilt-auggen-und-muellheim-eine-abfuhr–119346526.html

 

Dieser Beitrag wurde unter Presse-Blog Rheintalbahn abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s