22.2.2016 Rheintalbahn-Ausbau: A 5-Parallele in der Kritik

Beim Besuch in Friesenheim erntet Europaminister Peter Friedrich Kritik

Peter Friedrich musste sich in Sachen Rheintalbahn und Güterverkehrszentrum einige Kritik anhören. Der Europaminister besuchte am Freitag Friesenheim.

Europaminister Peter Friedrich machte am Freitag der Gemeinde Friesenheim seine Aufwartung. An den Gesprächen nahmen auch Esther Stittler, Bürgermeisterin von Schutterns Partnergemeinde Herbsheim, teil, die auch zehn Jahre im französischen Senat saß, sowie Meißenheims Bürgermeister Alexander Schröder.

Ein wichtiges Thema war der Ausbau der Rheintalbahn und die damit wohl entstehende Engstelle zwischen Kürzell und Schuttern. Von einer Autobahnbrücke auf Kürzeller Gemarkung aus nahm der Minister die Situation an der A5 und auf dem Flugplatz in Augenschein.

Weg von Lärmquellen
Friesenheim habe nicht an die Lärmquellen ran geplant, sondern davon weg, betonte Friesenheims Bürgermeister Armin Roesner. Daher sei man vom Lärm nicht so stark betroffen wie etwa Lahr, Herbolzheim und Kenzingen. Doch wäre die Antragstrasse realisiert worden, »hätten wir vielleicht jetzt schon eine Brücke mit Radweg. Das ist auf unabsehbare Zeit nach hinten geschoben worden«, so Roesner. Zugleich bemängelte er den schlechten Zustand des Bahnhofs.

Auf geteilte Meinung stieß auch das geplante Güterverkehrszentrum. In Gesprächen mit der Bahn sei ihm und Schröder kundgetan worden, dass Offenburg Industriegleise auf die geplante Fläche auf dem Flugplatz verlegen möchte, damit die Güterzüge besser rangieren können. Dies werde vor Ort die Wohngebiete belasten.

Kürzell nicht weiter belasten
Machbar sei alles im Grunde nur, wenn man zwischen Lahr und Offenburg einen weiteren Autobahnanschluss baut – inklusive Umfahrung von Friesenheim und Schuttern. Allerdings dürfe dies für Kürzell keinen zusätzlichen Lärm bedeuten, so Friesenheims Rathaus-Chef. Roesner forderte eine Harmonisierung zwischen den Planungen und den möglichen Belastungen.

»Wir wollen natürlich, dass durch den Ausbau der Lärm für Sie nicht steigt«, versicherte Friedrich, auch wenn sich Friesenheim und Meißenheim eine andere Trasse gewünscht haben. Zudem soll es bei der Maßnahme auch kein Durchwinken für die Schweizer Tunnel geben – auch das Land und die Kommunen sollen was davon haben.

Bürgern reinen Wein einschenken
Dennoch, dem Minister wurde weiter klar gemacht, dass die Entscheidung für die Autobahnparallele nicht überall auf Zustimmung stößt. Und Roesner forderte, ehrlich mit den Menschen umzugehen und jetzt schon zu sagen, was da so alles auf sie zukomme, zumal auch die alte Trasse ertüchtigt werden müsse. Das bedeute wiederum auch, dass in der Zeit, wo die Antragstrasse ertüchtigt wird, zwischen Offenburg und Riegel nur ein Schienenersatzverkehr laufen werde. »In dieser Zeit wird die Bevölkerung stöhnen und ächzen, was dies für Konsequenten hat.«

Quelle: http://www.bo.de/lokales/lahr/rheintalbahn-ausbau-5-parallele-in-der-kritik

Dieser Beitrag wurde unter Presse-Blog Rheintalbahn abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu 22.2.2016 Rheintalbahn-Ausbau: A 5-Parallele in der Kritik

  1. Michael Stelter schreibt:

    Für die Zukunft bauen, bedeutet immer auch eine Belastung für Menschen und Umwelt.
    Die Herausforderung ist jedesmal, diese Belastungen so gering wie möglich zu halten.
    Wenn z.B. das 3. und 4. Gleis unter die B31 gelegt wird, ist Freiburg Süd für lange Zeit zu.
    Keine Auf- und Abfahrt A 5 möglich und Freiburg-Tiengen abgeschnitten. Bauzufahrten mit
    vielen Fahrzeugen erzeugen Belastungen.
    Also Tempo bei der Ausführung.
    Michael Stelter Freiburg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s