31.12.2015 Bundesländer wollen Sanktionen gegen Güterverkehr, wenn Züge nicht leiser werden

Bundesländer wollen Sanktionen gegen Güterverkehr, wenn Züge nicht leiser werden

MAINZ – Ein Nachtfahrverbot für Güterwagen ist schon ab Anfang 2017 möglich. Zumindest wenn es nach den Ländern geht. Die haben auf Initiative von Rheinland-Pfalz beschlossen, dass die Bahn mehr für den Lärmschutz machen muss.

Geht es nach den Ländern, muss der Bund zügig ein Gesetz vorlegen, durch das lauten Güterzügen bis 2020 die Durchfahrt komplett verboten wird. Und sollten im anbrechenden Jahr nicht mindestens die Hälfte der Güterzüge auf leisere Bremssysteme umgerüstet werden, fordern die Länder schon für Anfang 2017 erste Schritte: eben Nachtfahrverbote oder auch Geschwindigkeitsbegrenzungen an hochbelasteten Strecken….

Weiterlesen:

http://www.allgemeine-zeitung.de/politik/rheinland-pfalz/bundeslaender-wollen-sanktionen-gegen-gueterverkehr-wenn-zuege-nicht-leiser-werden_16506199.htm

Dieser Beitrag wurde unter Presse-Blog Rheintalbahn veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s