24.01.2015 – Bahn stimmt versöhnliche Töne bei Betuwe an

Bahn stimmt versöhnliche Töne bei Betuwe an
Beim Lärmschutz und beim Sicherheitskonzept der Feuerwehren, zwei zentralen Konfliktpunkten im umfangreichen Betuwe-Gleisausbau zwischen Sterkrade und der Dinslakener Stadtgrenze, stimmt die Deutsche Bahn-Tochter DB Projektbau überraschend versöhnlichere Töne gegenüber der Stadt und der Bürgerinitiative an. „Wir wollen diese Strecke bauen, aber nicht im Dissens mit den Kommunen“, sagt Projektleiter Stefan Ventzke.

Link zur Homepage derwesten.de vom 17.01.2015

Dieser Beitrag wurde unter Presse-Blog Rheintalbahn abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s