25.10.2014 – Anwohner sammeln Unterschriften für Lärmschutz

Anwohner sammeln Unterschriften für Lärmschutz
Burg-Grambke. Die mögliche Chemielager-Ansiedlung im Industriepark treibt die Bürger in Burg und Grambke um. Beim Bürgerschnack im Deutschen Haus, zu dem sich einmal im Monat Bürger aus Burg, Grambke, dem Werderland und Umgebung treffen, wurde deutlich, dass die Explosion in der niedersächsischen Nachbargemeinde Ängste vor einem ähnlichen Unglück im Industriepark ausgelöst hat.

Link zur Homepage des Weser-Kuriers vom 16.10.2014

Dieser Beitrag wurde unter Presse-Blog Rheintalbahn abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s