12.02.2014 – Grüne fürchten ein geteiltes Oberhausen durch den Betuwe-Ausbau

Grüne fürchten ein geteiltes Oberhausen durch den Betuwe-Ausbau
Oberhausens Grüne fürchten eine Teilung der Stadt beim Bau der Güterzugstrecke. Die Partei fordert von der Bahn einen umfassenden Lärmschutz. Zudem sehen sie die Gefahr, dass am Sterkrader Bahnhof neue „Angsträume“ entstehen könnten, wenn die Bahn ihre derzeitige Planungen beibehält.

Link zur Homepage derwesten.de vom 12.02.2014

Dieser Beitrag wurde unter Presse-Blog Rheintalbahn abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s