23.12.2013 – BI fordert Tempolimit für laute Güterzüge

BI fordert Tempolimit für laute Güterzüge
Weinheim. Im Sommer klangen die Akteure der „Bürgerinitiative (BI) Weinheim – Schutz vor Bahnlärm östlich und westlich der Bergstraße“ noch sehr optimistisch: Nach einem Gespräch im Bundesverkehrsministerium (BMV) sah es so aus, als müsse die Deutsche Bahn den Schienenlärm in Weinheim neu berechnen. Angesichts der enormen Belastung der Weinheimer Bevölkerung durch Bahnlärm – die BI spricht von 2600 Bürgern, die nachts von gesundheitsgefährdendem Bahnlärm betroffen sind – wäre dann der Weg frei für eine Wiederaufnahme in das Programm zur „Lärmsanierung an Schienenwegen des Bundes“. Doch danach sieht er derzeit nicht aus.

Link zur Homepage wnoz.de vom 23.12.2013

Dieser Beitrag wurde unter Presse-Blog Rheintalbahn abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s