21.11.2013 – Lärmschutz in Bamberg: Bahn präsentiert Alternativen

Lärmschutz in Bamberg: Bahn präsentiert Alternativen
Mauern nur noch halb so hoch – Gegner des Projekts protestieren weiter 
BAMBERG – Früher sollten die Lärmschutzwände in Bamberg sechs Meter hoch sein. Dann hagelte es Kritik von den Bürgern. Am Freitag hat die Deutsche Bahn zwei neue Pläne präsentiert – die Wände haben jetzt nur noch eine Höhe von drei Metern. Die Gegner des Projekts sind dennoch nicht zufrieden.

Link zur Homepage nordbayern.de vom 16.11.2013

Dieser Beitrag wurde unter Presse-Blog Rheintalbahn abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu 21.11.2013 – Lärmschutz in Bamberg: Bahn präsentiert Alternativen

  1. Michael Stelter schreibt:

    Liebe Mitstreiter in Bamberg,

    die Güterzüge gehören raus aus der Stadt. Alles andere ist nicht akzeptabel, Mensch und Umwelt verachtend und ohne Zukunft. Damit auch geschäftsschädigend für die Deutsche Bahn.
    Wenn berechtigte Forderungen der Bürger nicht umgesetzt werden, hilft nur die harte Gangart.
    Unsere Menschenrechte und unsere Grundgesetze verlangen es von unseren Politikern.

    Ihr
    Michael Stelter Freiburg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s