09.03.2013 – Mülheimer lebt seit seiner Geburt mit Auto- und Bahnlärm

Mülheimer lebt seit seiner Geburt mit Auto- und Bahnlärm
Mülheim. Horst Hense könnte Kandidat für „Wetten, dass…?“ sein. „Das ist der nach Berlin“, sagt der 74-Jährige treffsicher, als am Ende seines Gartens auf dem Bahndamm ein Intercity vorbeirauscht. Hense lebt von Geburt an in seinem Elternhaus in Styrum, umzingelt von A 40 und den Bahnstrecken.

Link zur Homepage derwesten.de vom 09.03.2013

Dieser Beitrag wurde unter Presse-Blog Rheintalbahn abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s