03.10.2012 – Projektbeirat soll Rheintal vom Lärm erlösen

Projektbeirat soll Rheintal vom Lärm erlösen
Pro-Rheintal-Forderung wurde von Bahnchef Grube dankend aufgegriffen und auch Minister Ramsauer stimmte zu!

Link zur Homepage region-rhein.de vom 03.10.2012

Textauszug
(….) Neu war auch, dass viele der Teilnehmer, die auch schon vor fünf Jahren dabei gewesen sind, im Gegensatz zu damals, diesmal beeindruckt waren von der unglaublichen Lärmreduktion. Diese war natürlich demonstrativ gesteuert, denn kurz vorher hatte man mit einem Schleifzug die Schienen spiegelglatt geschliffen und die Waggons waren offensichtlich auch nicht beladen, die Strecke war schnurgerade und wohl auch die Laufflächen der Räder poliert, so dass man die Wagen über eine zusätzliche Lokomotive abbremsen musste – alles, um das Rollgeräusch zu minimieren. Frank Gross glaubt nicht, dass Minister und Bahnchef darüber im Detail informiert waren. Allerdings müsse die Bahn den geweckten Erwartungen später auch entsprechen, denn die Bürgerinitiativen haben das Geschehen live festgehalten, um es später jederzeit wieder vorführen zu können.

Dieser Beitrag wurde unter Presse-Blog Rheintalbahn abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu 03.10.2012 – Projektbeirat soll Rheintal vom Lärm erlösen

  1. Bernhard Baumeister schreibt:

    Wer auch immer Frank Gross ist, hat er doch keine Ahnung über die Zustand von Rädern , die mit VBKS gebremst werden. Spielgeblanke Radlaufflächen sind genau das Resultat.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s