26.04.2012 – Verkehrssenator Lohse will Kosten teilen

Verkehrssenator Lohse will Kosten teilen
Bremen. Mit einem Dringlichkeitsantrag zum Lärmschutz in der „Oldenburger Kurve“ hat sich der Beirat Mitte am Dienstag an die Bürgerschaft gewandt. Er forderte die Stadt auf, keine bremischen Grundstücke für das Bauprojekt an die Bahn zu verkaufen, bevor diese nicht umfassenden Lärmschutz für die betroffenen Bürger zusage.

Link zur Homepage des Weser-Kurier vom 25.04.2012

Dieser Beitrag wurde unter Presse-Blog Rheintalbahn abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s