09.10.2011 – Bundesrat will Bahn zu Lärmschutz verpflichten

Bundesrat will Bahn zu Lärmschutz verpflichten
INITIATIVE Allgemeines Eisenbahngesetz soll geändert werden

Mit einer Bundesratsinitiative will Hessen gemeinsam mit Rheinland-Pfalz , Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen die rechtlichen Voraussetzungen für verbesserten Lärmschutz an den hoch belasteten Schienenstrecken schaffen. Die erste Hürde haben die Länder genommen: Der Verkehrs- und der Umweltausschuss des Bunderates empfehlen dem Bundesrat in seiner Sitzung am 14. Oktober das Allgemeine Eisenbahngesetz (AEG) zu ändern.

Link zum Wiesbadener Kurier vom 07.10.2011

Dieser Beitrag wurde unter Presse-Blog Rheintalbahn abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s