22.07.2011 – Erfolg für Pro Rheintal: Trassengebühr wird Bahnlärm teuer machen

Erfolg für Pro Rheintal: Trassengebühr wird Bahnlärm teuer machen
Mittelrhein. Das Bürgernetzwerk Pro Rheintal begrüßt die Entscheidung von Bund und Deutscher Bahn, ab Ende des Jahres 2012 lärmabhängige Trassennutzungsgebühren im Eisenbahngüterverkehr einzuführen.

Link zur Rhein-Zeitung vom 22.07.2011

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Presse-Blog Rheintalbahn abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s