DB-Tower in Berlin im Dunkeln

Deutsche Bahn macht Licht aus, um Strom zu sparen

von Jennifer | Vor einem Tag

Die Deutsche Bahn reagiert auf die aktuelle Kritik und schaltet das Licht aus.

In den letzten Tagen musste sich die Deutsche Bahn ordentlich Kritik anhören. Der Grund? Das Unternehmen hatte den DB-Tower in Berlin am Potsdamer Platz beleuchten lassen, obwohl niemand darin gearbeitet hatte.

Veröffentlicht unter Presse-Blog Rheintalbahn | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

WEGEN ÜBERLASTUNG

Ein Zug der Südbahn steht in einem Bahnhof.  (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa/Felix Kästle)

Deutsche Bahn streicht Verbindungen bei Bodenseegürtelbahn, Gäubahn und Südbahn

STAND3.8.2022, 16:43 UHR

Die Deutsche Bahn dünnt die Zugfahrpläne auf einigen Strecken in Baden-Württemberg aus. Das betrifft auch Verbindungen in der Region Bodensee-Oberschwaben.

Einige Zugverbindungen der Deutschen Bahn werden in den kommenden Wochen entfallen. Das teilte das Verkehrsministerium am Mittwochnachmittag mit. Bethttps://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/friedrichshafen/deutsche-bahn-streicht-zugverbindungen-auch-region-bodensee-oberschwaben-betroffen-100.htmlroffen

Veröffentlicht unter Presse-Blog Rheintalbahn | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Neuer Vorstandsvorsitzender DB NETZ AG

03. August 2022, 11:30 Uhr

Berlin

Artikel: Wechsel an der Spitze der DB Netz AG: Philipp Nagl wird neuer Vorstandsvorsitzender

Dr. Philipp Nagl übernimmt ab dem 15. August 2022 das Amt des Vorstandsvorsitzenden der DB Netz AG • Frank Sennhenn verlässt den Netzvorstand nach über neun Jahren und verabschiedet

Veröffentlicht unter Presse-Blog Rheintalbahn | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Verspätungs-Chaos im Güterverkehr der DB

Neue Bahn-Werbung erzürnt Geschäftskunden

Von Michael Sauga

15.07.2022, 10.55 Uhr

Kubrick-Stil, dazu Donauwalzer: Mit einer neuen Werbekampagne will der Staatskonzern Bahn mehr Güter auf die Schiene locken. Vielen Unternehmenskunden kommt das im aktuellen Verspätungschaos wie ein schlechter Witz vor.

Hier geht’s zum Artikel

Bildquelle: Güterzug in Bayern Foto: Armin Weigel / dpa

Veröffentlicht unter Presse-Blog Rheintalbahn | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

ASIA TECHONOMICS

Warum die Bahn in Japan so pünktlich ist

In Japan gibt es kein Chaos an Flughäfen, kaum verspätete Züge. Warum das so ist, erklärt Japan-Korrespondent Martin Kölling.

Reisende aus aller Welt schätzen die japanischen Schnellzüge.

Tokio Meine jüngste Deutschlandreise glich einem wirtschaftlichen Kulturschock. Dass die Bahn oft nicht pünktlich fährt, das weiß ich inzwischen. Das Chaos an vielen Flughäfen führte mir aber frisch vor Augen,

hier geht es zum Artikel

Veröffentlicht unter Presse-Blog Rheintalbahn | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Offenburg Tunnel

Güterzug-Tunnel Offenburg: Bahn reicht nötige Planungsunterlagen ein

(red/ma) 04.07.2022 – 13:30 Uhr

Der Tunnel Offenburg soll primär von Güterzügen genutzt werden und so die Lärmbelastung für die Anwohner reduzieren. Foto: Baublies
Der Tunnel Offenburg soll primär von Güterzügen genutzt werden und so die Lärmbelastung für die Anwohner reduzieren. Foto: Baublies

Das Planfeststellungsverfahren für den Güterzugtunnel Offenburg hat begonnen. Am Freitag reichte die Bahn die nötigen Unterlagen ein. Hier geht’s zum Artikel

Veröffentlicht unter Presse-Blog Rheintalbahn | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

ARD Mediathek Renaissance Deutschlands

Prof. Dr. Tim Engartner: Staat im Ausverkauf – Privatisierung in Deutschland

03.07.2022 ∙ Tele-Akademie ∙ SWR

explodierende Mieten in städtischen Zentren, steigende Preise für Wasser, Gas und Strom, geschlossene Filialen der Deutschen Post, »Verzögerungen im Betriebsablauf« bei der Deutschen Bahn. Mehr anzeigen

Veröffentlicht unter Presse-Blog Rheintalbahn | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Mittelrheintal – RLP – Bahnlärm

RHEINLAND-PFALZ & SAARLANDPOLITIK IN RHEINLAND-PFALZ WETTER STELLENMARKT CORONA IN RHEINLAND-PFALZ

RHEINLAND-PFALZ & SAARLAND

Bundestagsabgeordnete setzen sich gegen Bahnlärm ein

Stand: 20.06.2022 | Lesedauer: 2 Minuten

Ein Güterzug fährt an der Burgruine Ehrenfels im Mittelrheintal vorbei.
Ein Güterzug fährt an der Burgruine Ehrenfels im Mittelrheintal vorbei. Quelle: Peter Zschunke/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Demnächst soll eine Analyse zur Entlastung des Mittelrheintals vom Güterzugverkehr kommen. Seit Jahren wird über diese Alternativstrecke diskutiert. Ein wichtiger Schritt wäre ihre Höherstufung im Bundesverkehrswegeplan. Hier geht es zum Artikel….

Veröffentlicht unter Presse-Blog Rheintalbahn | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Mittelrheintal

13.06.2022

Parlamentsgruppe spricht sich für Neubaustrecken aus

Die Bürgerinitiative im Mittelrheintal gegen Umweltschäden durch die Bahn begrüßt Konstituierung einer interfraktionellen Parlamentsgruppe „Bahnlärm“ im Deutschen Bundestag.

Veröffentlicht unter Presse-Blog Rheintalbahn | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Bürgerinitiative – Diskussion zur geplanten Trasse geht weiter

Entwicklung des Bahnprojektes im Raum Oftersheim, Schwetzingen, Plankstadt und Eppelheim.

Region. Die Mitglieder der Bürgerinitiative gegen Bahnlärm wählten in ihrer gut besuchten Jahresversammlung in der Gaststätte „Blaues Loch“ in Schwetzingen Herbert Brenner erneut zum Vorsitzenden. Auch die beiden Stellvertreter Sabine Walter und Detlev Wartig wurden in ihren Ämtern bestätigt. Hier geht’s zum Artikel…..

Veröffentlicht unter Presse-Blog Rheintalbahn | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Infrastruktur

Bund trickst bei Bahninvestitionen

Deutsche Bahn: Bund trickst bei Bahninvestitionen – DER SPIEGEL

Verkehrsminister Wissing will in diesem Jahr mehr Geld in die Bahn stecken als in den Ausbau des Straßennetzes – allerdings gelingt ihm das nur durch einen Trick.

15.04.2022, 14.15 Uhr • aus DER SPIEGEL 16/2022

Rechentricks beim Bahnausbau? Das wirft die Linke dem Bundesverkehrsminister vor
Rechentricks beim Bahnausbau? Das wirft die Linke dem Bundesverkehrsminister vor Foto: Felix Kästle / picture alliance / dpa

Das Versprechen von Bundesverkehrsminister Volker Wissing (FDP), 2022 mehr Geld ins Schienen- als ins Straßennetz zu investieren, beruht offenbar auf einem Rechentrick. Das geht aus einer Antwort des Ministeriums auf eine Frage des Bundestagsabgeordneten Victor Perli (Die Linke) hervor: Die Investitionen in die Schiene enthalten laut Haushaltsentwurf Planungsleistungen, die den Bahngeldern anteilig zugerechnet werden. Legte man dasselbe Kriterium an die Ausgaben für den Straßenbau an, würden diese um rund 980 Millionen Euro wachsen ….hier geht’s zum Artikel

Veröffentlicht unter Presse-Blog Rheintalbahn | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Bundesverfassungsgericht

Unzulässige Verfassungsbeschwerde zu einem Planfeststellungsbeschluss des Eisenbahn-Bundesamts (Eisenbahnstrecke Oldenburg – Wilhelmshaven)

Pressemitteilung Nr. 19/2022 vom 8. März 2022

Beschluss vom 20. Januar 2022
1 BvR 1377/21

Mit heute veröffentlichtem Beschluss hat die 1. Kammer des Ersten Senats des Bundesverfassungsgerichts eine Verfassungsbeschwerde gegen eine Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts nicht zur Entscheidung angenommen. In dem zugrundeliegenden Verfahren wandten sich die Beschwerdeführenden gegen einen Planfeststellungsbeschluss des Eisenbahn-Bundesamts zur Eisenbahnstrecke Oldenburg – Wilhelmshaven.

Veröffentlicht unter Presse-Blog Rheintalbahn | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar

Bürgerbuch gegen Bahnlärm

Sie sind hier:

»Unerträgliche Lärmbelastung«

urnnewsmldpacom200901012_4c_2
Frank Gross, Vorsitzender von »Pro-Rheintal«, zeigt das Bürgerbuch, in dem Anwohner zu Wort kommen.© DPA Deutsche Presseagentur

17.02.202218:04

»Unerträgliche Lärmbelastung«

Frankfurt – Wer schon einmal im Oberen Mittelrheintal übernachtet hat, kennt das Problem: Nachts verwandelt sich die idyllische Rheinlandschaft mit den traumhaft schönen Weinbergen und Burgen für viele Anwohner und Gäste zu einem Albtraum. 150 bis 200 Güterzüge rattern pro Nacht über die Gleise

Veröffentlicht unter Presse-Blog Rheintalbahn | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Bahnlärm und Bürgerbuch

VERKEHR

Initiative Bahnlärm präsentiert neue Studie

Seit Jahrzehnten kämpfen Bürgerinitiativen zwischen Klagenfurt und Villach gegen die Lärmbelastung von Güterzügen im Kärntner Zentralraum. Mit einer Betroffenheitsstudie aus Deutschland, die die medizinischen Folgen von Bahnlärm aufzeigt, wollen die Bürgerinitiativen ihrer Forderung nun mehr Nachdruck verleihen.

Veröffentlicht unter Presse-Blog Rheintalbahn | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Befragung im MittelrheintalRHEINANWOHNER BEKLAGEN BAHNLÄRM

© dpa …. Symbolbild

Bürger im Welterbe Oberes Mittelrheintal und im Rheingau klagen in einer Umfrage über gesundheitliche Probleme durch extremen Bahnlärm.

Das berichtet der Verein „Pro Rheintal“. Fast 90 Prozent von rund 1.500 befragten Rheinanwohner zwischen Koblenz und Wiesbaden klagen über Schlafstörungen. Sie wohnen an 

Veröffentlicht unter Presse-Blog Rheintalbahn | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Bürgerbuch Bahnlärm

Anti-Lärm-Bürgerinitiativen präsentieren Bürgerbuch Bahnlärm

DEUTSCHLANDFUNK

Wagner, Thomas | 17. Februar 2022, 11:41 Uhr

Hören 04:03

Veröffentlicht unter Presse-Blog Rheintalbahn | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Pressekonferenz Bürgerbuch

BUCH VON ANWOHNERN

Für mehr Lärmschutz im Oberen Mittelrheintal

STAND 17.2.2022, 18:12 UHR

Für mehr Lärmschutz im Oberen Mittelrheintal

Die Menschen im Oberen Mittelrheintal leiden weiterhin unter dem Bahnlärm. In einem gemeinsamen Buch haben die Anwohnerinnen und Anwohner nun ihre Erfahrungen zusammengefasst und fordern die Bahn auf, mehr für den Lärmschutz zu tun

Veröffentlicht unter Presse-Blog Rheintalbahn | Kommentar hinterlassen

Die Bahn – emissionsarm, aber laut?

Warum Lärmminderung im Schienenverkehr wichtig ist

28.01.2022

Der Schienenverkehr kann nur dann stark zur Vermeidung von CO2-Emissionen beitragen, wenn er wächst und Verkehrsverlagerung eintritt. Sowohl im Güter- als auch im Personenverkehr könnten….

Veröffentlicht unter Presse-Blog Rheintalbahn | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Stuttgart 21: Kosten steigen um weitere Milliarde

Deutsche Bahn:Stuttgart 21 wird eine Milliarde Euro teurer

4. Februar 2022, 14:58 Uhr

Deutsche Bahn: Tunnel des Bahn-Bauprojekts Stuttgart 21. Der unterirdische Bahnhof sollte nach ersten Planungen 1994 umgerechnet rund 2,5 Milliarden Euro kosten.

Tunnel des Bahn-Bauprojekts Stuttgart 21. Der unterirdische Bahnhof sollte nach ersten Planungen 1994 umgerechnet rund 2,5 Milliarden Euro kosten.(Foto: Christoph Schmidt/picture alliance/dpa)

Veröffentlicht unter Presse-Blog Rheintalbahn | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Mittelrheintal

Appell an Bundesparteien: Pro Rheintal fordert sofortige Tempolimits

„Nein, es ist nicht leiser geworden im Rheintal und Rheingau, weder durch die Bremsumrüstung der Güterwaggons noch durch Schienenschleifen oder Schienendämpfer. Auch der Verkehr

25. August 2021, 8:00 Uhr

Mit bis zu 100 km/h rattern die Güterzüge bei Tag und Nacht in unmittelbarer Nähe zu den Häusern durch die Wohngebiete im Rheintal.

Mit bis zu 100 km/h rattern die Güterzüge bei Tag und Nacht in unmittelbarer Nähe zu den Häusern durch die Wohngebiete im Rheintal.Foto: Pro Rheintal

Veröffentlicht unter Presse-Blog Rheintalbahn | Kommentar hinterlassen

Lärmschutz an Bahnlinien – Die neue Stadt

Sie brauchen starke Nerven und etwa 90 Minuten Zeit, um der Onlinediskussion vom 02.02.2022 folgen zu können.

Bahnlärm – gesundheitliche Belastung vs. emissionsarmer Transport

Veröffentlicht unter Presse-Blog Rheintalbahn | Kommentar hinterlassen

Tempolimit hilft gegen Bahnlärm

Programmhinweis ZDF-Drehscheibe: Forderung nach Tempolimit 50 km/h für Güterzüge innerhalb geschlossener Ortschaften

Ab Minute 19:06

In der aktuelle ZDF-Drehscheibe (bundesweit) finden Sie noch bis morgen 12:10 Uhr, einen Bericht über aktuelle Forderungen wie Tempolimit und Nachtfahrverbote für Güterzüge. (Beitrag ab Minute 19:05)

Beides ist für alle Regionen und insbesondere touristisch geprägte Regionen sehr wichtig.

Das derzeitige System Bahn ist mit den heutigen Lasten und Geschwindigkeiten überfordert und technische Mängel an Rädern und Schienen sind trotz LL-Sohlen unausweichlich.

Bis neue Fahrgestelle oder andere Lösungen kommen, müssen wir jetzt endgültig Tempolimits fordern, die nicht nur den Lärm reduzieren, sondern auch trotz gedehnter Vorbeifahrten, die Aufweckfaktoren wie steile Volumen-Anstiegskurven und beängstigende Lärminhalte sofort reduzieren.

Die Aussage Flüsterbremsen würden den Lärm um 10 dB(a) reduzieren ist glatt gelogen. Bestenfalls 5 dB(A) wären möglich, wenn nahezu 100% der Waggons umgerüstet sind und nicht durch Rollkontaktermüdung Fehler wie Flachstellen, Ausbrüche oder Aufschweißungen neuer Lärm erzeugt wird. Hinzu kommt die jeweilige Qualität der Schienenoberflächen.

Die Messungen der Landesämter in Hessen und RPL aus 2021 belegen, dass sich hier an der Lärmsituation insgesamt wenig geändert hat, weil Lasten und Geschwindigkeit das „Starrachsensystem“ überfordern. (100 – 3 dB = 97 dB = brüllend laut)

Ebenso trügerisch die Forderung nach einer Ausweichstrecke entlang der A3 Autobahn: Frühestens im Jahr 2070 könnte hier ein Güterzug mit zwei drei Waggons fahren, weil er sonst die Steigungen nicht schaffen würde. (Nicht einmal „normale“ ICEs sind für die Strecke zugelassen.) Die Forderung ist als Legitimation für weitere Untätigkeit im Schatten vorgetäuschten Bemühens gedacht!  Haushaltsrechtlich, verkehrstechnisch und volkswirtschaftlich ein kompletter Unsinn, ähnlich Stuttgart 21 oder Fehmarnbelt!

Hätte man auch nur im weitesten Sinn ein Interesse, wären Gesamtlärmberücksichtigung, Vorsorge auch für Bestandsstrecken und ein Anspruch auf Lärmschutz an Bahnlinien die glaubhaften Vorläufer einer solchen Absicht!

Es grüßt Sie herzlich

BÜRGERNETZWERK PRO RHEINTAL e. V.

Frank H. M. Gross, 1. Vorsitzender

Veröffentlicht unter Presse-Blog Rheintalbahn | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Planungswirrwarr der Deutschen Bahn AG

Schmidt: „Kein Verständnis für Planungswirrwarr der Deutschen Bahn AG bei Bahnstrecke Hamburg-Hannover — Konsenslösung Alpha E muss bleiben“

 Jan 13, 2022  Alpha-EClaudia Dettmar-MüllerDeutsche BahnLandkreis CelleMaximilian SchmidtSPD

Landkreis CELLE. Am heutigen Donnerstag haben sich auf Initiative von Bürgermeisterin Claudia Dettmar-Müller zahlreiche Vertreter aus dem Landkreis Celle mit Vertretern der Deutschen Bahn AG in Bergen getroffen. Aus Sicht des heimischen SPD-Landtagsabgeordneten Maximilian Schmidt ….

Veröffentlicht unter Presse-Blog Rheintalbahn | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Deutsche Bahn: nicht für die Realität gerüstet

Jeder 4. Zug unpünktlich – und die Bahn hat nur Ausreden parat

Kommentar von Christian Schlesiger07. Januar 2022

Die Pünktlichkeit der Deutschen Bahn im Fernverkehr ist 2021 erneut eingebrochen. Quelle: Imago

Die Pünktlichkeit der Deutschen Bahn im Fernverkehr ist 2021 erneut eingebrochen.Bild:  Imago

Die Deutsche Bahn vermeldet einen Einbruch ihrer Pünktlichkeitsquote – und begründet das vor allem mit externen Einflüssen. Doch so einfach ist es nicht: Die Bahn ist für die Realität nicht gerüstet. Ein Kommentar.

Veröffentlicht unter Presse-Blog Rheintalbahn | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

VERKEHRSWENDE

Ein Tempolimit für die Bahn

  • VonJoachim Wille

Eine Gruppe von Verkehrsexperten fordert die Verdreifachung des Schienenverkehrs bis 2030, um das Pariser Klimaziel zu erreichen. Dafür sollen Personen- und Güterzüge im Gleichtakt fahren.

Veröffentlicht unter Presse-Blog Rheintalbahn | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

BAHNLÄRM… DAS ENDE DER LÜGEN

BAHNLÄRM IM RHEINTAL

Tempolimit für Güterzüge gefordert

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Oliver Bock 27.12.2021, 18:11

Mitten durch die Altstadt: Ein Güterzug fährt im rheinland-pfälzischen Kaub unmittelbar an den Häusern vorbei.

Sichtbarkeit der Bildbeschreibung wechselnDer Bahnlärm im Rheintal bleibt auch nach den Millioneninvestitionen der Bahn in Flüsterbremsen ein Dauerthema für die Anrainer im Rheingau und am Mittelrhein. Eine Ausweichtrasse ist für die Bürgerinitiative „Pro Rheintal“ aber keine Alternative.

Veröffentlicht unter Presse-Blog Rheintalbahn | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Erwartungen an Bundesverkehrsminister Dr. Volker Wissing

Bürgerinitiative „WIR gegen Bahnlärm in der in der VG Weißenthurm e.V.“

Bürgerinitiative hat große Erwartungen an Bundesverkehrsminister Dr. Volker Wissing

Weißenthurm. In den vergangenen zwölf Jahren wurde die Verkehrspolitik in Deutschland mit Dr. Peter Ramsauer

Veröffentlicht unter Presse-Blog Rheintalbahn | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Ausbau der Rheintalbahn

BI Bahnlärm will vier Gleise an die Autobahn

Michael Masson 30.11.2021 – 11:24 Uhr

Was soll mit den vier Gleisen beim Orschweierer Bahnhof geschehen? Geht es nach der BI Bahnlärm und dem Mahlberger Bürgermeister sollen diese nicht ertüchtigt, sondern weiterhin für den Nahverkehr verwendet werden. Dafür sollen vier statt zwei Gleise an die A 5. Quelle: Unbekannt
Was soll mit den vier Gleisen beim Orschweierer Bahnhof geschehen? Geht es nach der BI Bahnlärm und dem Mahlberger Bürgermeister sollen diese nicht ertüchtigt, sondern weiterhin für den Nahverkehr verwendet werden. Dafür sollen vier statt zwei Gleise an die A 5. Quelle: Unbekannt
Veröffentlicht unter Presse-Blog Rheintalbahn | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Verkehrspolitik: Deutsch Bahn

30. November 2021, 13:00 Uhr

Millionen für die Bahn flossen in Fernstraßen und Fluggesellschaften

ICE Trasse Floersheim, DEU, 28.09.2020 - Ein ICE der Deutschen Bahn faehrt mit Hochgeschwindigkeit an Autos auf der Auto
„Gleisanschluss“ heißt das Förderprogramm, von dem auch der Ausbau von Autobahnen erheblich profitiert. (Foto: Jochen Eckel /imago)

Der Rechnungshof äußert vor dem Abgang von Andreas Scheuer harte Kritik am Finanzgebaren des Verkehrsministers. Von der neuen Regierung fordern die Prüfer vor allem bei der Deutschen Bahn ein Umdenken

Veröffentlicht unter Presse-Blog Rheintalbahn | Kommentar hinterlassen

Deutsche Bahn Jahresbericht

Rechnungshof deckt schwerwiegendes Missmanagement bei der Bahn auf

Geld versickert, wird zweckentfremdet, Aufseher stehen im Interessenkonflikt: Der Bundesrechnungshof-Bericht zur Deutschen Bahn ist niederschmetternd. Noch-Verkehrsminister Scheuer trägt demnach eine massive Misere.

Rangierbahnhof im niedersächsischen Maschen: Eine halbe Milliarde Euro, aber keine Kontrolle
Rangierbahnhof im niedersächsischen Maschen: Eine halbe Milliarde Euro, aber keine Kontrolle Foto: Daniel Bockwoldt/ dpa
Veröffentlicht unter Presse-Blog Rheintalbahn | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen